Seiten

Montag, 24. Oktober 2011

Zitat des Tages: Mallarmé zum "Show, don't tell" – Zeigen, nicht erzählen

Ich habe endlich meine Herodiade begonnen. Mit Grauen, denn ich erfinde eine Sprache, die notwendig aus einer sehr neuen Dichtungslehre strömen muß, die ich in den zwei Worten umschreiben könnte: nicht die Sache malen, sondern die Wirkung, die sie hervorruft. Der Vers darf sich also nicht aus Wörtern zusammensetzen, sondern aus Intentionen, und alle Worte müssen hinter den Empfindungseindrücken zurücktreten.

Stéphane Mallarmé, Brief an Henri Cazalis am 30. 10. 1864

1 Kommentar: